Herzlich Wilkommen auf dem Infoportal zur Jubiläumsausstellung, zum 10-jährigen Bestehen der Bonsaifreunde Ostsachsen-Südbrandenburg.

Bereits vor mehr als 30 Jahren begann sich in der damaligen DDR eine Bonsaiszene zu entwickeln, welche sich in den großen Städten des Landes unter dem Dach des Kulturbundes der DDR organisierte. Darüber hinaus gab es unzählige Freunde der kleinen Gehölze, welche dem Pflegen und Gestalten von Bonsai, auch ohne organisierte Strukturen, in ihrem Garten oder auf dem Balkon beharrlich nachgingen. Im Jahr 2003 machten sich Bonsaienthusiasten aus dieser Zeit daran, Bonsaifreunde aus der Region wieder ausfindig zu machen und sie in einer Arbeitsgruppe im Bonsaiclub Deutschland e.V. zu organisieren. Die Bonsaifreunde Ostsachsen-Südbrandenburg waren geboren. Entstanden ist ein kleiner aber außergewöhnlich aktiver Arbeitskreis, welcher unter anderem Hauptinitiator der europäischen Spitzenausstellung "100 Jahre Bonsai Deutschland" im Jahre 2007 in Dresden Pillnitz war und sich darüber hinaus auch in anderen Jahren, unter anderem an der großen Deutschlandausstellung "Faszination-Bonsai" des Bonsaiclub Deutschland e.V. im Jahre 2009 in Erfurt und gemeinsam mit den tschechischen und polnischen Bonsaifreunden an der Bonsaitrienale 2011 in Dresden Pillnitz erfolgreich beteiligte.


Was erwartet Sie bei "Bonsai im Schloss" in Senftenberg?

Es wird die größte, jemals stattgefundene Bonsaiausstellung in Brandenburg zu sehen sein. Gezeigt werden im historischen Ambiente des Schlosssaals von Senftenberg über 40 Bonsais in zahlreichen Entwicklungsstufen. Vom nur wenige Jahre in Pflege befindlichen Baum bis zum europäischen Spitzenbonsai wird alles zu sehen sein. Auf diese Weise wollen wir eine hohe Identifikation zum Besucher schaffen, unabhängig davon, wie weit er in die Materie von Bonsai involviert ist.
Desweiteren wird es Gestaltungsvorführungen geben, wo Besucher sehr praktisch miterleben können wie ein heimisches Gehölz auf den Weg zum Bonsai gebracht wird. Für kostenlose Beratung und Informationen rund um die Zwerggehölze werden zahlreiche Experten zur Verfügung stehen, gerne dürfen auch eigene Bäume mitgebracht und Gegenstand dieser Unterhaltungen sein.


Woher stammen die gezeigten Exponate?

Der größte Teil der ausgestellten Bonsais stammt aus dem Fundus des Arbeitskreises Ostsachsen Südbrandenburg. Darüber hinaus haben wir den Nachbararbeitskreis Elbe-Elster zu Gast, welche uns mit einigen ausgewählten Bäumen unterstützen. Weitere Gastbäume werden von Herbert Obermayer, Vorstandsmitglied des Bonsaiclub Deutschland e.V. und seiner Gattin Barbara aus Leipzig sowie atemberaubende Einzelstücke vom italienischen Bonsaimeister Andrea Melloni erwartet.


Eintrittspreise

Es gelten die üblichen Eintrittspreise für das Museum Schloss und Festung Senftenberg, ein zusätzlicher Eintritt für die Bonsaiausstellung wird nicht erhoben.


Unsere Partner

Bonsai im Schloss ist das Ergebnis einer außerordentlich guten Zusammenarbeit von vielen Partnern, ohne deren Einsatz diese Ausstellung nicht realisierbar gewsen wäre. Unser besonderer Dank gilt diesbezüglich dem Landrat Herrn Siegurd Heinze, dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz und den Mitarbeitern des Museum Schloss und Festung in Senftenberg. Weiterhin werden wir unterstützt von der Baumschule Saathainer Mühle und dem Oyaki-Bonsai-Onlineshop von Gernot Richter.


Weitere Informationen-Kontakt

Alle weiteren Informationen zum Event und den Beteiligten erhalten Sie über:
Jörg Frahnow, Ernst- Thälmann- Str. 49, 01968 Senftenberg, Tel.:03573 794339, Mail: bonsai@joerg-frahnow.de